Hesperiden


Hesperiden
{{Hesperiden}}
»Abendmädchen«, Töchter der Nacht, die fern im Westen am Weltmeer Bäume mit herrlichen goldenen Äpfeln hüteten (Hesiod, Theogonie 214–216); dabei half ihnen der Drache Ladon, bis Herakles* kam, den Drachen tötete und die Äpfel mitnahm (Apollonios Rhodios, Argonautika IV 1396–1440). Nach anderer Überlieferung holte sich Herakles die Äpfel nicht selbst, sondern ließ sie durch Atlas* pflücken. Dieser Sagenfassung folgte der Maler Hans von Marées in seinem Hesperiden-Triptychon (1884, München, Neue Pinakothek).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hesperiden — Hesperiden, Kinder der Nacht, nach Anderen dos Atlas (des Zeus) u. der Themis od. der Keto u. des Phorkys od. des Hesperos. Sie hießen Hesperie, Erytheïs u. Ägle, od. Ägle, Erytheia, Hestia u. Arethusa, wohnten den Gorgonen gegenüber am Atlas,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hesperidēn — Hesperidēn, Kohlenwasserstoff, s. Limonen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hesperīden [1] — Hesperīden, Abteilung in ältern Pflanzensystemen, umfaßte besonders die zur Familie der Rutazeen gehörigen Aurantieen und verwandte Gattungen aus der Ordnung der Terebinthinen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hesperīden [2] — Hesperīden, im griech. Mythus Töchter der Nacht oder des Atlas und der Hesperis: Ägle, Arethusa, Erytheia und Hesperia, hüteten in fern im Westen gelegenen Gärten mit dem Drachen Ladon die goldenen Äpfel, die Gäa der Hera bei ihrer Vermählung mit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hesperiden — Hesperīden, Töchter der Nacht oder des Zeus und der Themis, bewachten in ihren Gärten im äußersten Westen die goldenen Äpfel der Hera. Diese zu holen bildete eine der 12 Arbeiten des Herakles …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hesperiden — Hesperiden, in der griech. Mythe Nymphen im fernen Westen, in deren Gärten die Bäume goldene Aepfel trugen; dieselben zu holen war eine Arbeit des Hercules, die er trotz des hütenden Drachen glücklich vollbrachte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hesperiden — Hesperiden,   griechischer Mythos: Nymphen, die im äußersten Westen im Göttergarten jenseits des Okeanos mit dem hundertköpfigen Drachen Ladon den Baum mit den goldenen Äpfeln hüten, das Hochzeitsgeschenk der Gaia an Zeus und Hera. Herakles… …   Universal-Lexikon

  • Hesperiden — Aufnahme aus der Poppea zugeschriebenen römischen Villa in Oplontis, dem modernen Torre Annunziata nahe Neapel in der Kampania in Italien. Das Motiv in der Mitte stellt Herakles im Garten der Hesperiden dar …   Deutsch Wikipedia

  • Hesperiden — Hes|pe|ri|den die (Plur.) <aus gr. Hesperídes, eigtl. »Töchter des Abends«>: 1. weibliche Sagengestalten in der griech. Mythologie. 2. Dickkopffalter (Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hesperiden-Essig — ist eine österreichische Essig Spezialität. Der 1927 erfundene reine Gärungsessig, ist benannt nach den Hüterinnen des Apfelhaines der Göttin Hera, den Hesperiden. Wird heute noch vom österreichischen Feinkostspezialisten Mautner produziert.… …   Deutsch Wikipedia